Wo liegt Övelgönne, und wie komme ich dahin?

Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirk Altona, Stadtteil Othmarschen

Övelgönne ist ein etwa 1200 Meter langer Fußweg am nördlichen Elbufer, gelegen unmittelbar am Elbstrand unterhalb des steilen Geesthanges südlich der Elbchaussee. Begrenzt wird Övelgönne im Osten durch den Lüdemannsweg und Neumühlen, im Westen durch den Övelgönner Hohlweg und das Hans-Leip-Ufer. 110 meist ein- und zweigeschossige Häuser bilden eine zum Elbstrom ausgerichtete Häuserzeile.

Erreichbarkeit (Alternativen)

  • Vom Bahnhof Altona mit der Buslinie 112 bis zur Endstation (ca 10 Minuten)
  • Mit der Fährlinie 62 von den St. Pauli Landungsbrücken oder von Finkenwerder in 10 bis 15 Minuten bis zum Fähranleger Neumühlen/Övelgönne (HVV-Karten haben Gültigkeit !! , Fähre fährt am Tage alle 15 Minuten)
  • Mit der Schnellbuslinie 36 bis zu den Stationen Hohenzollernring Süd oder Liebermannstraße.

Hier geht’s zur akutellen Karte (Google Maps).

Övelgönne um 1935
Övelgönne um 1935. Links des Weges die Elbe und die sogenannten “Untergärten”, rechts die “Obergärten” sowie die meist zweigeschossigen alten Lotsen- und Kapitänshäuser